Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Hallo!!  (Gelesen 4855 mal)
hpjochen
Newbie
*
Offline Offline

Beiträge: 1


Profil anzeigen
« am: 14. April 2011, 15:45:04 »

Also ich hab seit 8 Jahren eine Colitis. Zufällig bin ich auf diese Methode gestossen. Allerdings muss ich sagen dass ich schon ein wenig skeptisch bin da ich in den vergangenen Jahren viel über mögliche Ursachen der Darmentzündung gelesen habe aber eigentlich nichts wirklich geholfen hat. Die Hocksitzhaltung werd ich dennoch ausprobieren da der Aufwand gleich Null ist Zwinkernd
Vieleicht haben schon Einige Erfahrung mit dieser Methode speziell bei einer Colitis gemacht. Würde mich sehr über Berichte freuen!

Viele Grüße

PS: Also gestern habe ich mit dieser neuen Methode auf die Tiolette zu gehen begonnen, ich kann also noch nicht viel darüber berichten, jedoch hat mich diese neue Methode gleich bis in meine Träume verfolgt, was immer das heissen mag Zwinkernd

Gespeichert
Darmhilfe
Administrator
Jr. Member
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 82


Profil anzeigen
« Antworten #1 am: 15. April 2011, 13:02:14 »

Hallo,

willkommen im Forum :-)

Ich beschäftige mich auch schon seit Jahren "nebenher" mit Medizin und habe auch schon viele Erklärungsmodelle für z. Bsp. chronische Darmerkrankungen gelesen...allerdings überzeugt (rational) hat mich keine davon. Man sieht es ja auch an der "Erfolgsquote" der Schulmedizin bei chronischen Erkrankungen aller Art (praktisch null), d.h. das zeigt schon ganz klar, daß die Theorien wahrscheinlich falsch sind.

Und wenn dann endlich mal jemand eine Theorie vorlegt, die Sinn ergibt, wer hat dann null Interesse daran? Genau - die Schulmedizin. Das liegt einfach daran, daß sich niemand den eigenen Ast absägt und die Schulmedizin wird sich nicht selbst abschaffen, d.h. also an "echter Heilung" besteht hier schlicht kein Interesse. Wenn ich 100 Ärzte die in dem Bereich Darmerkrankungen tätig sind anschreibe mit Outlook Empfangsbestätigung und mit der schriftlichen Bitte, sich die Methode anzusehen und mir kurz ihre Meinung zu schreiben usw., dann kriege ich vielleicht von 2 (mit Glück) die automatische Outlook Empfangsbestätigung. Die hat dann vermutlich die Sekretärin versehentlich angeklickt ;-) - hören tut man von keinem mehr etwas.

Ich denke auf alle Fälle Du bist auf dem richtigen Weg :-)

Wenn Du mit der Methode gute Erfahrungen machst dann berichte hier wieder bitte.

Soweit erst mal,

liebe Grüße

Darmhilfe
Gespeichert
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  



Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge