Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Hallo zusammen !  (Gelesen 6554 mal)
LadyRosa
Newbie
*
Offline Offline

Beiträge: 2


Profil anzeigen
« am: 28. Februar 2012, 14:21:42 »

Hallo liebe Forumnutzer,

bin so froh so ein tolles Forum gefunden zu haben. Bin weiblich, 37 Jahre alt und leide seit der Geburt meines 2. Kindes an sehr großen Hämoriden. Seit ca. 7 Jahren bluten diese auch fast bei jedem Stuhlgang. Früher waren immer noch Pausen zwischen blutenden und nicht blutenden Stuhlgang aber nun seit fast einem Jahr blutet es immer. Und ich habe das Gefühl, das die Blutmenge sich auch erhöht hat.

Eigentlich weiß ich, das ich mich operieren lassen müßte, habe aber solche Angst davor und hoffe noch auf eine Alternative, die wirklich hilft.

Wenn jemand von euch etwas gutes weiß, wäre ich sehr sehr dankbar.

Viele liebe Grüße

LadyRosa
Gespeichert
Darmhilfe
Administrator
Jr. Member
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 82


Profil anzeigen
« Antworten #1 am: 28. Februar 2012, 14:51:34 »

Hallo,

willkommen im Forum :-)

Soweit ich mich erinnere müßten an anderen Stellen des Forums bereits einige Zusatztipps gegen Hämorrhoiden stehen.

Ich denke hier spielt auch die Gefäßqualität eine große Rolle, Du könntest mal dieses Produkt
http://www.tibet-med.net/themes/kategorie/detail.php?artikelid=23&source=2&refertype=1
hier testhalber längere Zeit nehmen um zu sehen, wie es sich auswirkt. Ich weiß aber nicht sicher, ob das was taugt, ich habe nur über das Padma 24 Gutes gehört (das verbessert die Gefäßqualität) und das hier scheint ähnlich zu sein...daher nehme ich an daß auch dies hier "etwas sein" wird.

Auf derselben Seite steht auch noch so ein Produkt "Hemomag" aber ich habe keine Ahnung ob das was taugt, klingt ehrlich gesagt eher wie Abzocke ("Magnet-Stimulatoren"), aber wer weiß...

Sitzbäder mit gefäßzusammenziehenden Mitteln würden sicherlich auch ein wenig helfen.

Weiters könntest mal testhalber für längere Zeit das Cantienica Beckenbodenmuskeltraining machen www.cantienica.com (nach dem Buch "Tiger Feeling"). Du kannst auch ein anderes Beckenbodenmuskeltraining wählen, wahrscheinlich gibt es noch andere gute am Markt, aber es muß dabei der GESAMTE Beckenbodenmuskel trainiert werden und nicht nur ein winziger Teil wie bei herkömmlichen Beckenbodenmuskeltrainings. Mit herkömmlichen BEckenbodenmuskeltrainings meine ich diejenigen die in den meisten Männer und FRauenzeitschriften ständig empfohlen werden, d.h. also das total einseitige PC-Muskeltraining (d.h. nur der Muskel den man beim "Harnstrahl unterbrechen" verwendet)...das ist ein einseitiges Übertraining, das nur zu neuen Beschwerden in dem Bereich führt, weil nur der äußerste Ring des Beckenbodenmuskels trainiert wird. Das ist auch alles im Tiger Feeling Buch genau beschrieben.

Im E-Book von Jan Huber steht möglicherweise auch noch etwas nützliches zu dem Thema...

Hmmm abgesehen davon dürftest Du im Internet noch reichlich Informationen über das Thema finden - allerdings ist wohl davon auszugehen, daß das meiste davon reine Geschäftemacherei sein wird.

Du solltest das auch mal von einem Arzt ansehen und beurteilen lassen. Das Problem bei Hämorrhoiden ist daß eine Operation oftmals das Problem nicht löst sondern noch schlimmer macht, d.h. also davor gut informieren und nicht unter Druck setzen lassen, sondern erst alles an natürlichen bzw. möglichst minimalinvasiven Möglichkeiten ausschöpfen!

Und klarerweise die Hocksitzhaltung verwenden :-)

Wenn Du mit irgendeiner Methode durchschlagenden Erfolg erzielst dann wäre es sehr gut wenn Du hier wieder davon berichten könntest, damit auch andere etwas davon haben!

Oh und forsche auch mal im www.symptome.ch Forum zum Thema nach (Forumssuche verwenden d.h. über die Forumssuche nach dem Stichwort Hämorrhoiden suchen...).

Soweit erst mal,

liebe Grüße

Darmhilfe
Gespeichert
LadyRosa
Newbie
*
Offline Offline

Beiträge: 2


Profil anzeigen
« Antworten #2 am: 28. Februar 2012, 20:19:27 »

Vielen herzlichen Dank für die schnelle Antwort und die tollen Tipps. Werde mich mal damit beschäftigen.

Liebe Grüße

LadyRosa
Gespeichert
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  



Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge