Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Die Wissenschaft befasst sich mit der Hocksitzhaltung!  (Gelesen 4981 mal)
Darmgeplagter
Newbie
*
Offline Offline

Beiträge: 3


Profil anzeigen
« am: 23. Januar 2012, 08:09:21 »

Hallo an alle,

zunächst einmal wusste ich nicht wo ich dieses Thema posten sollte, bitte um Verschiebung, wenn es im falschen Forum ist! 

Also, es gibt da einen Professor der James Cook University in Australien, der pro Hocksitzhaltung ist.  Im Moment arbeitet er, wenn ich das richtig verstanden habe, daran die westliche Toilette so anzupassen, dass man sie prinzipiell hockend verwenden kann.  Sein Name ist Ajay Rane. 

Ich weiß, dass es viele Menschen gibt, die sich auf die Wissenschaft verlassen.  Viele sind einfach skeptisch gegenüber dem was nicht wissenschaftlich belegt ist.  Das halte ich zwar für falsch, aber das spielt im Moment keine Rolle.  Hier sind zwei englischsprachige Links zu dem Professor:

http://blogs.abc.net.au/queensland/2011/12/to-squat-or-sit.html

Wohl ein Radio- und TV-Sender, der Professor Ajay Rane interviewt hat.  Einfach auf den "Play"-Knopf drücken, um das Interview zu hören!

Der nächste Link:

http://www-public.jcu.edu.au/news/JCU_095067

Ein Artikel über den Professor und die mögliche "Revolution" (ein Wort, das meines Erachtens angemessen ist). 

Ich hoffe ich konnte helfen.   Smiley  Was habt ihr zu verlieren, wenn ihr die Hocksitzhaltung ausprobiert?  Vielleicht schämt ihr euch, vielleicht seid ihr zu stolz, oder es ist einfach im Moment noch zu ungewohnt, aber ich sage euch, wenn euch euer Darm, oder eure Gesundheit genug plagt, werdet ihr es vielleicht doch probieren!  Vielleicht nicht heute oder morgen, aber irgendwann!!  Wenn ihr meint, dass die Hocksitzhaltung "unzivilisiert" ist...soweit ich weiß, gibt es in Italien und Frankreich auch Hocktoiletten und das sind keine "unzivilisierten" Länder...ich denke hier im Westen sind wir einfach so stolz, dass wir nicht mehr erkennen was wirklich gut ist für uns.  Ich bin zwar selber erst dabei die Hocksitzhaltung zu erproben, aber selbst wenn es sich nicht als erfolgreich herausstellen sollte, wenigstens habe ich es probiert!  Und ich bin zumindest schon mal so überzeugt davon, dass ich anderen einen Versuch nahelegen will! 

Es kann und wird euch keiner zwingen, am Ende ist es eure Entscheidung.  Aber wenn ihr es versuchen wollt, solltet ihr dem Darm auch Zeit geben sich an die neue Haltung zu gewöhnen. 

Alles Gute euch!!

Gruß
Darmgeplagter
Gespeichert
knolle84
Newbie
*
Offline Offline

Beiträge: 3


Profil anzeigen
« Antworten #1 am: 19. Juni 2012, 14:22:15 »

Hört sich gut an, ich wusste damals gar nicht, dass man normalerweise so auf's Klo muss.
Zumindest haben mir die Töpfchen gefallen, als ich klein war Lächelnd

Danke für die Infos Zwinkernd

Grüße!
Gespeichert
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  



Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge