D A R M H I L F E . DE
Hilfe durch die natürliche Hocksitzhaltung bei Prostata-Problemen, Blasenentzündung, Verstopfung, Hämorrhoiden, Darmkrebs, Morbus Crohn, Colitis ulcerosa, Divertikulose, Hernien, Fibromen, sexueller Dysfunktion, Beckenorganvorfall, bei der Geburtsvorbereitung etc.

ZURÜCK ZUM HAUPTMENÜ

 

EIN WICHTIGER WARNHINWEIS!

BALANCIEREN SIE NICHT AUF DEM PORZELLANRAND EINER HERKÖMMLICHEN KLOSCHÜSSEL!

Herkömmliche Kloschüsseln aus Porzellan können ab einem bestimmten Körpergewicht (das NICHT im Vorhinein bestimmt werden kann, da die Bauqualität bzw. Dicke des Porzellans variiert usw.) ZERBRECHEN und durch den daraufhin zwangsläufig folgenden Sturz auf die messerscharfen Porzellankanten sind SCHWERE VERLETZUNGEN VORPROGRAMMIERT!

Dasselbe gilt für das Plastik der Klobrille, das natürlich ebenso brechen kann, wenn Sie sich darauf stellen, was zumindest zu einem Sturz führen würde und/oder könnte das darunterliegende Porzellan ebenso brechen.

Hier ein entsprechender Auszug aus dem Kapitel "Häufig gestellte Fragen":
"Toilettenschüsseln sind nicht dafür ausgelegt, die intensive Belastung einer Person, die sich darauf in der natürlichen Hocksitzhaltung befindet, auszuhalten (besonders, wenn es sich um jemanden mit einem hohen Körpergewicht handelt). Es ist bekannt, daß sie zusammenbrechen können und dabei schwere Verletzungen durch zackige Porzellanteile entstehen können."

Benutzen Sie für die sichere Ausübung der natürlichen Hocksitzhaltung daher entweder die hier erhältliche Naturplattform 
http://www.darmhilfe.de/21naturplattformtoilettenadapater.htm
oder benutzen Sie, wie in früheren Zeiten, einen Nachttopf!